Return to site

Warum Gründer niemals direkt um einen NDA bitten sollten

Ich bekomme jedes Jahr mehrere hundert Anfragen für Startup-Investments. Vielfach nur eine Mail mit ein paar wesentlichen Eckdaten, manchmal Einseiter, oft aber auch vollständige Pitchdecks.

Ab und zu, vielleicht jedes 20. Mal im Schnitt, bekomme ich jedoch nur eine ganz wage Beschreibung, oder auch mal gar keine, verbunden mit der Bitte, erst einen NDA ("Non Disclosure Agreement", also eine Vertraulichkeitserklärung) zu unterzeichnen.
 
Als ich vor ein paar Jahren noch ganz neu im Investment-Geschäft war, habe ich das anfänglich brav gemacht. Ungefähr zehn Mal, danach war mir eine simple Korrelation klar: Gründer, die nach NDAs fragen, haben die schlechtesten Startups. Jedes einzelne Startup, das ich nach der Unterzeichnung des NDAs zu Gesicht bekam, hat mich enttäuscht. Also sozusagen ein echtes Negativmerkmal.

Nachdem ich heute mal wieder eine solche Mail bekommen habe, habe ich mich gefragt, warum ist das eigentlich so? Warum diese negative Korrelation? Ich glaube, mittlerweile, nach vielen Jahren im Startup-Geschäft habe ich eine plausible Antwort darauf:

  • Starke GründerInnen glauben an sich, und wissen, dass eine Idee nichts ist, aber Execution alles. Und sie wissen, dass an jeder guten Idee sowieso zeitgleich mehrere Teams weltweit, wenn nicht gar Dutzende, gleichzeitig arbeiten.
  • Sie wissen, dass Business Angels und VCs tausende Ideen sehen, aber gar nicht die Zeit haben, diese Ideen womöglich gar zu kopieren.
  • Sie wissen auch, dass jeder gute Investor einen Ruf zu verlieren hat, und niemals Daten weitergeben oder veröffentlichen würde.
  • Sie haben auch nicht per Massenmailing ihre Pitchdecks an hunderte potentielle Investoren geschickt (und wenn doch, dann selber schuld!), sondern waren selektiv und haben vorab sauber recherchiert, welche Investoren überhaupt zu ihnen passen. Und diese haben sie dann über Intros kontaktiert, nicht blind.

Also in Kürze: Bitte, bitte, liebe Gründer, erspart mir, und auch anderen Business-Angels und VCs einen NDA bei der ersten oder zweiten Anfrage. Ihr tut Euch selbst keinen Gefallen damit. Klar, gebt Informationen Stück für Stück raus. Und klar, wenn es richtig ans Eingemachte geht, ist ein NDA völlig okay. Aber bitte erst dann. Danke!

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OKSubscriptions powered by Strikingly